Aktuelles: Magazin Blickpunkt

Aktuelle Ausgabe

Unsere Gewerkschaft

29.05.2020

Blickpunkt Ausgabe 06/2020 für ALLE online!

Fortsetzung der Besoldungsgespräche: Thema "Arbeitszeit" wieder auf der Tagesordnung Am 19. Mai 2020 trafen sich die Landesregierung (Ministerpräsident Armin Laschet, der stellvertretende Ministerpräsident Dr. Joachim Stamp und Finanzminister Lutz Lienenkämper) mit den Gewerkschaften DBB, DGB und DRB. Thema war die Attraktivitäts...

> weiterlesen

Unsere Gewerkschaft

06.05.2020

Blickpunkt Ausgabe 05/2020 für ALLE online!

DSTG fordert Sicherheitskonzept für die Finanzverwaltung Die DSTG NRW lehnt die Öffnung der Finanzämter für den Publikumsverkehr aktuell ab. Auch eine partielle Öffnung ist für die DSTG erst denkbar, wenn Kontaktverbote bundesweit aufgehoben und landesweitklare Regelungen zum Umgang von Bürgerinnen und Bürgern mitBehörden festgelegt wurden. Ein ...

> weiterlesen

Unsere Gewerkschaft

03.04.2020

Blickpunkt Ausgabe 04/2020 für ALLE online!

Corona -auch wir machen einen tollen Job! Mit dem Lesen dieses Artikels begeben Sie sich auf eine Zeitreise. Er wurde nämlich Ende März 2020 verfasst. Eine Woche nach Verhängung der Kontaktsperre. Damit halten Sie in Zeiten, in denen sich die Welt von einem auf den anderen Tag vollständig verändern kann, ein fast schon historisches Dokumen...

> weiterlesen

Unsere Gewerkschaft

04.03.2020

Blickpunkt Ausgabe 03/2020 für ALLE online!

In diesem Jahr sind am 28. Mai Personalratswahlen. Wenn Sie sich über die DSTG NRW und Ihre gewerkschaftspolitische Arbeit informieren möchten, dann bekommen Sie jetzt die Gelegenheit. Unser Online-Mitgliedermagazin machen wir bis Mitte des Jahres auch Nichtmitgliedern zugänglich. Die Printausgabe bleibt aber als Teil des gewerkschaftlichen...

> weiterlesen

Unsere Gewerkschaft

24.01.2020

Blickpunkt Doppelausgabe 01-02/2020 für ALLE online!

Haushalt 2020: Finanzverwaltung schneidet nicht schlecht ab Der Landeshaushalt NRW für 2020 ist beschlossen. Die Finanzverwaltung NRW schneidet nicht schlecht ab. Mit der hohen Zahl der Einstellungen (1027/485), weitgehend ausreichenden Sachmitteln und 4,5 Millionen Euro für die Sanierung der Finanzämter, setzt der Haushalt die richtigen A...

> weiterlesen