24.01.2020

Blickpunkt Doppelausgabe Januar-Februar 2020

Haushalt 2020:

 

Finanzverwaltung schneidet nicht schlecht ab

 

Der Landeshaushalt NRW für 2020 ist beschlossen. Die Finanzverwaltung NRW schneidet nicht schlecht ab. Mit der hohen Zahl der Einstellungen (1027/485), weitgehend ausreichenden Sachmitteln und 4,5 Millionen Euro für die Sanierung der Finanzämter, setzt der Haushalt die richtigen Akzente. Allerdings wurden wichtige Anregungen der DSTG aus den Anhörungen ebenso wenig umgesetzt wie Änderungsanträge der SPD-Fraktion im Landtag.

 

Die neue Blickpunktdoppelausgabe 01-02/2020 ist da und kann bereits vor Verteilung der Zeitung online gelesen werden!

 

Das sind die weiteren Themen:

 

  • Alois Schmitz ist das älteste DSTG-Mitglied im Rheinland
  • Ulrich Wälter zum stellv. Vorsitzenden gewählt
  • Talentförderung Part III: Gesponsertes Jurastudium geht an den Start
  • DSTG NRW im Dialog mit der OFD-Spitze
  • Neues aus der IT: Was erwartet uns 2020?
  • Landestarifausschuss stellt sich neu auf
  • Staatssekretär beim Landeshauptvorstand
  • Achim Könkels: Jetzt Inklusionsvereinbarung leben
  • Steht das RZF wirklich vor dem Kollaps?
  • Interessante Broschüren: Wenn die Psyche Hilfe sucht
  • Finanzsport: NRW-Drachenbootmeisterschaft 2020
  • Personalratswahlen 28. Mai: DSTG-Teams stehen

 

 


Dateien:
blickpunkt_01_02_2020.pdf1.2 MB